Hinweise

2.6 Buchführungsaufgabe
In bestimmten Berufen sind auch Buchführungsaufgaben zu lösen. Dies kann auf zwei Wegen geschehen:

  1. Für einen Beleg, einen Geschäftsfall bzw. ein Problem ist aus mindestens 5 vorgegebenen Buchungssätzen bzw. Antworten die richtige Antwort auszuwählen (Mehrfachwahlaufgabe).
  2. Bei den so genannten Kontierungsaufgaben ist zu Belegen bzw. Geschäftsfällen der richtige Buchungssatz je nach Anweisung in der Aufgabenstellung entweder durch das Eintragen der Kennziffern für die anzurufenden Konten oder der Kontonummern zu bilden. Um Flüchtigkeitsfehler zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, zunächst die Kennziffern oder Kontonummern der anzurufenden Konten getrennt nach „Soll“ und „Haben“ in die hierfür vorgesehenen Kästchen im Aufgabensatz einzutragen und erst danach die Kennziffern oder Kontonummern in die entsprechenden Kästchen auf dem Lösungsbogen. Falls auf der Soll- und/oder Habenseite mehrere Kennziffern oder Kontonummern einzutragen sind, spielt dabei die Reihenfolge auf der Soll- oder Habenseite keine Rolle.

BEISPIEL, bei dem die Kennziffern der Konten einzutragen sind:

12. Aufgabe
Kontieren Sie den Gehaltsvorschuss, den eine Angestellte Ihres Unternehmens bar erhält, indem Sie die Kennziffern der richtigen Konten, getrennt nach Soll und Haben, zunächst in die Kästchen bei der Aufgabe eintragen und anschließend in den Lösungsbogen übertragen!

  1. Forderungen an Mitarbeiter (265)
  2. Guthaben bei Kreditinstituten (Bank) (280)
  3. Kasse (288)
  4. Verbindlichkeiten gegenüber Mitarbeitern (485)
  5. Gehälter (630)
  6. Freiwillige Zuwendungen (633)

BEISPIEL, bei dem die Kontonummern einzutragen sind:

13. Aufgabe
Kontieren Sie den Gehaltsvorschuss, den eine Angestellte Ihres Unternehmens bar erhält, indem Sie die Kennziffern der richtigen Konten, getrennt nach Soll und Haben, zunächst in die Kästchen bei der Aufgabe eintragen und anschließend in den Lösungsbogen übertragen!
Auszug aus dem Kontenplan:

265 Forderungen an Mitarbeiter
280 Gehälter bei Kreditinstituten (Bank)
288 Kasse
485 Verbindlichkeiten gegenüber Mitarbeitern
630 Gehälter
633 Freiwillige Zuwendungen

Bei den Bankkaufleuten sind zweistellige Kontonummern zu verwenden. Diese sind in einem Kontenplan aufgeführt, welcher auf der 2. Seite im Aufgabensatz abgedruckt ist.

3. Zeitstatistik

Nach der letzten Aufgabe wird in jedem Aufgabensatz die Frage gestellt, wie Sie die zur Verfügung stehende Prüfungszeit beurteilen. Die Beantwortung ist freiwillig.

BEISPIEL:

PRÜFUNGSZEITNICHT BESTANDTEIL DER PRÜFUNG!
Wie beurteilen Sie nach der Bearbeitung der Aufgaben die zur Verfügung stehende Prüfungszeit?

  1. Sie hätte kürzer sein können.
  2. Sie war angemessen.
  3. Sie hätte länger sein müssen.

4. QR-Code

Der auf dem Lösungsbogen oben rechts in der Kopfleiste aufgedruckte QR-Code dient lediglich der scan-gestützten Erfassung und digitalen Weiterverarbeitung der Bögen. Er beinhaltet in einer sicher maschinenlesbaren Form den Prüfungstermin sowie eine zweistellige Prüfungsbereichs- und eine vierstellige Berufsnummer, jedoch keine Daten über den Prüfling.